Einweihung der neuen Luftgewehr - Schießanlage

Nachdem die Test- und Einführungsphase mit der neuen Anlage nun endgültig überstanden ist, wurde an diesem Wochenende die neue Luftgewehranlage Ihrer Bestimmung übergeben. Zahlreiche Helfer und Sponsoren, die mit Ihrem Einsatz und Ihren Spenden die Erneuerung erst möglich gemacht hatten, folgten der Einladung der Schießabteilung.

Oberst Markus Wallmeyer und Schießmeister Markus Heimeier begrüßen die Gäste

Modernste Technik, Top Bedingungen und niedrige Betriebskosten.

Schießmeister Markus Heimeier erläutert die Vorteile der neuen Technik.

Sponsoren und Helfer.

Diskussionen über die Feinheiten der Technik.

Das Pokalschießen der Sponsoren entschied Rüdiger Albers mit der glücklichsten Hand für sich. Schießmeister und Stellvertreter Ralf Grundkötter gratulieren.

 

Termine der Schießabteilung

Vorläufig ist der Schießbetrieb bis zum 31. August 2020 komplett eingestellt.

Auch die weiteren Termine gelten nur unter Vorbehalt, wegen der Beschränkungen durch die Corona-Kriese.

 

Regelmäßige Trainingstermine sind Freitags, ab 19:30 Uhr und Sonntags ab 10:00 Uhr. Ausnahmen sind nur an Feiertagen, besonderen Veranstaltungen und in der Sommer- und Weihnachtspause.

Jeweils am 1. und am 4. Montag im Monat finden die Trainingsabende der Kompanie 1,2 und 3. Kompanie statt. Die 4. Kompanie trainiert am 1. Donnerstag des Monats. Trainingsbeginn ist immer um 19:30.

Die Jungschützen trainieren am 2. und 4. Dienstag des Monats, ab 19:00 Uhr

 

Besondere Wettbewerbe, die an mehreren Tagen stattfinden:

08.11.2020 18.12.2020 Weihnachtspreisschießen (Nicht am Volkstrauertag)
19.12.2020 03.01.2021  Kein Schießbetrieb  Weihnachtspause

 

Einzeltermine:

??? Siegerehrung Vereinsmeisterschaft/Liga
06.09.2020 Kein Schießbetrieb (Abbau KdK)
20.09.2020 Niedrigschießen
15.11.2020 Kein Schießbetrieb (Volkstrauertag)
18.12.2020 Stechen Weihnachtspreis

 

Sebastianpokal 2018

Beim Sebastianpokalschießen, treten die 32 besten Schützen des Medaillenschießens nach einer Setzliste gegeneinander an. Nach einem spannen Wettkampf konnte sich Roswita Krantz im Finale gegen Regina Samp durchsetzen.

Unser stellv. Schießmeister, Ralf Grundkötter, gratuliert Roswita zum Sieg

Stadtmeisterschaft 2018

Zum 39. Mal traten die vier Vereine der Stadt Rheda-Wiedenbrück an, um den Stadtmeister zu ermitteln. In diesem Jahr durften wir die Teilnehmer an der Reitbahn begrüßen und den ersten großen Wettbewerb auf der neuen LG-Anlage durchführen.

Hier die Ergebnisse:

Mannschaftswertung Ringe
     
1. Sebastian Wiedenbrück 2042,6
2. Landgemeinde Rheda 2035,5
3. Stadtschützen Rheda 2020,1
4. Hubertus Batenhorst 2015,4

 

Einzelwertung Ringe Verein
         
1. Michael Pohlmann 207,6 Stadtschützen Rheda
2. Lothar Bänisch 207,6 Landgemeinde Rheda
3. Hans-Dieter Ventur 206,2 Landgemeinde Rheda

Die 22 erfolgreichsten Teilnehmer des diesjährigen Sommerpreisschießens fanden sich im Schießstand zum Stechen ein. Nach einem spannenden Wettkampf, bei dem die Führung mehrfach wechselte, konnte sich Burkhard Erlenkötter mit einer 10,8 knapp gegen Falk Spitzberg (10,7), Roswita Krantz (10,5) und Gerda Humann (10,4) durchsetzen.

In der Mitte, mit grüner Krawatte unsere Majestät, König Kai Grundmann, der zur Siegerehrung anwesend war. Links außen der siegreiche Schütze Burkhard Erlenkötter, rechts außen, unser stellv. Schießmeister Ralf Grundkötter, der den Wettkampf leitete.

   
© F.Spitzberg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.